Schulung Fahrzeugpflege 2017-09-23T20:23:12+00:00

Schulung Fahrzeugpflege

Eignungsfeststellung:

Handwerkliche Fähigkeiten

Die Eignungsfeststellung dient dazu, die Voraussetzungen zur Teilnahme zu überprüfen. Hierbei werden die handwerklichen Fähigkeiten des Teilnehmers im Hinblick auf die Schulungsinhalte geprüft.

80 UE / 2 Wochen

KFZ-Aufbereitung:

Autolacke unterliegen einem natürlichen Verschleiß. Starke Sonneneinstrahlung, feine Kratzer und Verwitterung lassen den Lack stumpf und rissig erscheinen. Mittels moderner Poliermaschinen und unter Einsatz spezieller Autopolituren wird der Lack geglättet und versiegelt und somit die Schutzfunktion und die optische Wertigkeit des Fahrzeugs wiederhergestellt. Besondere Aufmerksamkeit erfährt hierbei die Fehlervermeidung, wie beispielsweise Hologrammbildung und Klarlackverletzung. Der Innenraum wird professionell gereinigt. Hierbei werden auch intensive Verschmutzungen durch professionelle Reinigungsgeräte entfernt. Geschult wird praktisch, an kompletten Fahrzeugen verschiedenster Hersteller.

40 UE

Lederreparatur:

Sitze und Verkleidungen aus Leder unterliegen einem natürlichen Alterungsprozess. Trotz der Robustheit im Vergleich zum Stoffsitz ist eine vor allem regelmäßige Pflege notwendig um die Schönheit und die Geschmeidigkeit des Leders über die Jahre hinweg zu erhalten. Geschult wird die Restaurierung der Bauteile.

8 UE

Kunststoffreparatur :

Die heutigen Fahrzeuge haben sehr viele Komponenten aus Kunststoff im Innen- und Außenbereich, die leicht beschädigt werden können. Ein Austausch ist oft sehr kostenintensiv. Mit unserer Kunststoffreparatur werden unterschiedlichste Schäden, wie Ausbrüche, tiefe Kratzer, Splitterungen an z.B. Stoßfängern, Leisten u. Verkleidungen repariert.

8 UE

Scratch-Repair :

Kratzerbeseitigung durch anschleifen und polieren in der Klarlackschicht mit anschliessender Auffüllung. Um den Lackaufbau nicht anzugreifen ist bei dieser Methode ebenfalls besondere Sorgfalt nötig. Die Teilnehmer erlernen die Möglichkeiten, Lackbeschädigungen ohne Neulackierung zu beseitigen.

8 UE

Glasreparatur :

Aufgrund der Kosten- und Arbeitsersparnis wird diese Methode bevorzugt angewandt. Somit wird der Austausch
der Verbundglasscheibe vermieden. Die Teilnehmer erlernen das erkennen und den Umgang mit unterschiedlichen Steinschlägen, Verfüllen der
Steinschläge mit einem Spezialharz, den Umgang mit Spezialwerkzeug und UV-Licht sowie zum Abschluss die gehärteten und überflüssigen Harzreste zu entfernen und sehr fein zu polieren.

8 UE

Spot-Repair-Lacktechnik :

Spot-Repair ist die kleinflächige Beseitigung von mittleren bis kleinen Lackschäden. Diese werden so effektiv wie möglich instandgesetzt, was zum Vorteil hat, dass weder komplette Bauteile lackiert, noch demontiert werden müssen. Neben dem Einsatz der
Lackierpistole erlernen die Schulungsteilnehmer auch die Lackierung mittels spezieller Spraydosen.

56 UE

Dellentechnik :

Die Dellenentfernung ist in der Praxis die am häufigsten angewandte Methode des Smart Repair Bereiches. Mit der von Versicherungen und Gutachtern anerkannten Methode entfernt man Schäden effektiv und schont dabei die Karosserie und andere Anbauteile. Der Originallack bleibt zu 100% erhalten. Kostenersparnis von bis zu 70% sind hier keine Seltenheit. Bei der Dellenentfernung wird das Blech mit
speziellen Hebeln in ihre Ursprungsform zurück „gedrückt“. Sollte diese Methode aus Platzgründen nicht möglich sein, kommen sogenannte Zuganker zum Einsatz, welche auf das Blech geklebt werden. Anschließend wird die Delle in ihre Ursprungsform „gezogen“.

152 UE

Ein- und Ausbau von Verkleidungen :

Der Ein- und Ausbau von Verkleidungen dient zur besseren Erreichbarkeit der Reparaturstellen. Durch die Vielzahl der unterschiedlichen Fahrzeugmodelle ist eine intensive Schulung der Montage und Demontage notwendig.

16 UE

Auftragsannahme und -abwicklung :

In diesem Modul wird die Abwicklung versicherter Schäden und die fachlichen Kenntnisse, wie z.B. der Umgang mit entsprechender Software zur Schadenskalkulation, vermittelt.

Berufsbezogenes Deutsch für Migranten :

Wir vermitteln berufsbezogene Sprachkenntnisse für Teilnehmer mit begrenzten Deutschkenntnissen.

Nach der Schulung :

Der Teilnehmer wird bei der Vorbereitung auf die Eingliederung in den Arbeitsmarkt durch gezieltes Bewerbungstraining und die Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche und Probearbeiten geschult.

Schulungsdauer :

2 Wochen / 80 UE Eignungsfeststellung
8 Wochen/ 320 UE Kenntnisvermittlung

Zugangsvoraussetzungen :

Handwerkliche Grundkenntnisse, Interesse am Kraftfahrzeug

Gerne können Sie uns für weitere Informationen kontaktieren:

Tel. 02361 4954143
Tel. 0157 85333600
Download Infomaterial